Weiterbildungen

 

 

 

11. und 12.9.2019 ,

 

Aktivierende Methodenvielfalt in schwierigen Situationen
der sozialpädagogischen Praxis
Unmotivierte oder distanzierte Klient/-innen, Widerstände oder schwierige Themen gehören zum
Arbeitsalltag pädagogischer Fachkräfte.
Dieses Seminar soll die Teilnehmer/-innen unterstützen, Hintergründe dieser Verhaltensweisen zu erkennen und mehr Sicherheit im Umgang mit Widerständen und Konflikten zu erlangen. Dabei werden verschiedene Möglichkeiten für eine verbesserte Zusammenarbeit mit Klient/-innen vorgestelltund erprobt.
Teilnehmerkreis:
Fachkräfte der Jugendhilfe im Strafverfahren sowie Fachkräfte
anderer Jugendhilfebereiche, die mit Kindern und Jugendlichen
mit devianten Verhalten und/oder delinquenten Handeln sozialpädagogisch arbeiten.
Referenten/-innen:
Stefan Werner, Dipl.-Sozialpädagoge, Sozialtherapeut, Impulssteuerung, Supervisor; Bingen
Inhaltliche Schwerpunkte:
- Möglichkeiten zur verbesserten Beziehungsarbeit
- aktivierende Ressourcenarbeit
  - motivierende Aktivierungsmethoden
- Übungen Deeskalation
    - Umgang mit Migrant/-innen
  - Umgang mit Tabuthemen
Ort:
Dresden - Beförderungswerk Dresden gGmbH
Hellerhofstr. 35
01129 Dresden
Anmeldeschluss:
17.07.2019
https://www.landesjugendamt.sachsen.de/download/Verwaltung/Fortbildungsprogramm_2019.pdf

n